Umgebung

Seebad Binz

Binzer Strand

Der feinsandige, breite, steinfreie und 5 Kilometer lange Binzer Strand in der Bucht „Prorer Wiek“ bietet auf Grund der schwachen Brandung ideale Bedingungen für puren Badespaß. Hier kann man sich auf die sehr gute Strand- und Wasserqualität des Ostseebades freuen.

Seebrücke Binz

Die  370 Meter lange Seebrücke Binz wurde im Jahr 1994 erbaut und ist seit dem eines der Wahrzeichen des Ostseebades. Sie verspricht einen wunderbaren Bick auf die Strandpromenade von Binz und dient als Anlegestelle für Ausflugsschiffe.

Die Granitz

Die Granitz ist ein Paradies für Wanderer. Das größte zusammenhängende Buchenwaldgebiet Norddeutschlands läd zu ausgedehnten Wanderungen und Spaziergängen ein. Es befindet sich wenige Kilometer südöstlich von Binz und erstreckt sich bis zum benachbarten Ostseebad Sellin.

Sandskulpturen­festival Binz

Das Sandskulpturen-Festival auf der Insel Rügen ist die größte über­dachte Skulpturen­schau weltweit. Die beeindruckenden Ausstellungen der letzten Jahre hatten die Themen „Störtebeker“, „Die Wunder der Erde“, „Die Welt des Films“ und „Faszination Natur“.

NVA Museum

Auf 1500m² wird die militärische Nutzung von 1942 bis 1992 gezeigt: „16. Kompanie“. Hier erlebt man die Standortdokumentation 1952-1992, die Geschichte der Fallschirmjäger der NVA in Proraund vieles mehr in 40 original rekonstruierte Räumen.

Jagdschloss Granitz

Das Jagdschloss Granitz liegt im Südosten der Insel Rügen in der Nähe des Seebades Binz im Biosphärenreservat Südost-Rügen. Es thront auf dem Tempelberg und wird von dem großen Waldgebiet der Granitz umgeben.

Insel Rügen

Kreidefelsen Sassnitz

Das Wahrzeichen Rügens wird von grünen Wäldern und dem schimmernden Wasser der Ostsee umgeben. Die Kreidefelsen auf Rügen bieten zu jeder Jahreszeit ein atemberaubendes Panorama. Sie erstrecken sich auf der Halbinsel Jasmund von Sassnitz bis zur Gemeinde Glowe.

Naturerbe­zentrum Rügen

Zwischen dem kleinen Jasmunder Bodden und der Prorer Wiek liegt eine einzigartige Kombination aus drei Ökosystemen: Wald, Offenland und Feuchtgebiet. Besucher können hier die Natur erleben und verstehen. Bei einem besuch auf dem Baumwipfelpfad, während geführter Wanderungen zu den Feuersteinfelsen oder durch das Waldgebiet gibt es allerhand zu entdecken.

Seebrücke Sellin

Ein Besuch der Selliner Seebrücke ist schon dann ein Erlebnis, wenn man noch gar nicht dort ist! Die Wilhelmstraße steigt sanft empor zum 30 Meter hohen Steilufer der Ostsee. Hübsche Pensionsvillen der Bäderarchitektur säumen die Prachtstraße. Die Selliner Seebrücke ist ein Wahrzeichen der Insel Rügen.